Caroo startet ab Sommer 2018 mit dem Aufbau einer Flotte von 50 Elektroautos, im „Free-Floating“-Konzept. Finanziert wird dieses Projekt zum Teil durch eine Crowdinvesting-Kampagne, welche zurzeit auf der Website des Unternehmens läuft.

Caroo wird nach eigenen Aussagen, der erste rein elektrische Carsharing-Anbieter, im Free-Floating-Prinzip, in Wien. Die Autos haben keine fixen Parkplätze und können somit überall angemietet und wieder abgestellt werden. Viele kennen dieses Konzept von anderen Anbieter wie DriveNow oder Car2Go.

 

Caroo setzt auf Effizienz

Dies spiegelt sich auch in der Umsetzung der Crowdinvesting-Kampagne. Im Gegensatz zu den meisten Crowdfunding-Projekten, hostet Caroo ihre Kampagne auf der eigenen Website und nicht auf bekannten Plattformen. Nico Prugger, der Geschäftsführer von Caroo betont: „Die hohen Setup-Costs und die hohe Provision, welche die Plattformen verlangen, würden die Kampagne deutlich ineffizienter machen. Bei uns fließt das gesammelte Kapital direkt in das Projekt und die E-Autos und nicht an einen Drittanbieter“.

Investment Eckdaten

Die Investoren schließen einen Vertrag über 6 Jahre ab, welcher sie am Unternehmenswert, am Wachstum und am Gewinn beteiligt. Die Investoren erhalten eine jährliche Basisverzinsung von 5–6%. Für die ersten 50 Investoren gibt es außerdem verbilligte Tarife für das Mieten eines Caroo-Autos. Dieser soll dabei ab 5 Cent pro Minute starten. Das Unternehmen akzeptiert neben den klassischen Zahlungsmethoden auch Bitcoin als Zahlungsmittel. Das Crowdinvesting wird nach den Richtlinien des Alternativfinanzierungsgesetz (AltFG) der Finanzmarktaufsicht (FMA) durchgeführt.

Caroo im Überblick

Die Caroo Mobility GmbH ist ein Wiener Start-Up, das sich auf Carsharing mit E-Autos spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde im August 2017 von vier Vorarlbergern gegründet. Neben dem E-Carsharing fokussiert sich Caroo außerdem auf blockchain-basierte Payment-Modelle, die zukünftig den Carsharing-Prozess automatisieren sollen.

 

Genauere Informationen zur Crowdinvesting-Kampagne und zu Caroo findest du hier

Pin It on Pinterest